Dating plattform vergleich

Grundsätzlich unterscheiden wir beim Online-Dating zwischen drei Kategorien: den klassischen Single-Börsen wie Friendscout24 und Apps wie Tinder, den Partnervermittlungen wie Parship oder Elitepartner und dem Bereich "Casual Dating" mit Plattformen wie C-date oder Lovepoint.

Bader: Die Single-Börsen werden vor allem von Nutzern zwischen 18 und 25 Jahren genutzt.

Wir haben 6 Singlebörsen sowie 5 Partner­vermitt­lungen unter die Lupe genommen und dort fünf virtuelle Singles unterschiedlichen Alters angemeldet – darunter eine Frau mit Kinder­wunsch und ein homo­sexueller Mann. Dabei sind die Erfolgs­aussichten bei den teureren Partner­vermitt­lungen nicht höher als bei Singlebörsen.

Betreiber von Dating-Portalen müssen vor Vertrags­schluss eindeutig über die Bedingungen informieren, unter denen sich eine kosten­pflichtige Mitgliedschaft verlängert.

Millionen von Singles suchen nach einem Partner – und nutzen dafür Singlebörsen und Partner­ver­mitt­lungen im Internet. Von den 14 getesteten Onlinebörsen erhielt lediglich Parship ein Gut.

Deutschlands beste Singlebörse – PARSHIP Verschiedene Qualitätskriterien von der Art des Portals, der Altersstruktur der Singles bis hin zu der Anzahl an Fake-Profilen werden abgewogen, wenn es darum geht, die beste Singlebörse für die Wahl des Traumpartners zu finden.

Rund sieben Millionen Singles sollen in Deutsch­land in Online-Part­nerbörsen auf der Suche sein. Der Branchen­umsatz hat sich in den vergangenen Jahren vervielfacht und lag im Jahr 2009 bei rund 180 Millionen Euro.

Doch Menschen auf der Suche nach einer Beziehung müssen nicht zwingend Geld ausgeben: Finya ist das einzige kostenlose Portal im Test und bietet doch den nahezu gleichen Service wie die kosten­pflichtige Konkurrenz.

Die Seite testet und vergleicht Plattformen und Apps für Online-Dating und untersucht das Flirtverhalten der Deutschen.

finanziert sich nach eigenen Angaben durch Beratung der Dating-Plattformen und durch Provisionen, wenn die Seite Nutzer weitervermittelt.